Der FC Bayern München startet die Bitcoin Era Blockchain Digital Collectibles Platform

Der deutsche Fußballriese Bayern Munich Football Club hat sich mit einem Blockkettenunternehmen auf die Bildung einer Sportlizenzplattform geeinigt. Der Fußballverein plant, digitale Sammlerstücke zu verkaufen, die mit den Initialen der Spieler des FC Bayern München unter Nutzung der Vorteile der Blockchain-Technologie maßgeschneidert sind.

Neue Bitcoin Era Blockchain-Sammelstücke zur Aufführung von Bayern FC-Spielern

Die jüngsten Bitcoin Era Berichte deuten darauf hin, dass der Bayern München FC mit einer Blockchain-Firma einen Konsens erzielt hat, ein digitales Bitcoin Era Sammlerstück für den Verein zu entwickeln. Nach Informationen auf dieser Seite des Clubs Stryking Entertainment wird die Blockchain-Firma im Namen des Clubs digitale Sammlerstücke produzieren und vertreiben.

Weitere Berichte zeigen, dass die Sammlerstücke unter anderem digitale Figuren der wichtigsten Spieler des Clubs enthalten werden. Die Blockkettenfirma enthüllte, dass sie auch ein Fantasy-Sportsystem für Fußballstars entwickelte. Das System soll Fußballfans und Stars bei Wettkampfwettbewerben gleichermaßen einbinden.

Das Unternehmen sagte, dass Fußballfirmen in der Lage sein würden, virtuelle Besetzungen mit den Stars ihrer Wahl zu erstellen und Spiele gegen andere Stars abzuhalten. Das System wäre auch in der Lage, das Ergebnis des Spiels anhand von Verlaufsdaten, die es speichert, vorherzusagen. Genau wie die Krypto-Kätzchen gewinnen digitale Sammlerstücke ständig an Aufmerksamkeit bei den Nutzern.

Blockchain in der Fußballindustrie

Vor kurzem berichtete Coinidol.com über einen Schritt des italienischen Fußballriesen Juventus, eine Blockchain-Plattform einzurichten, um die Fans in die wichtigsten Entscheidungen des Clubs einzubinden. Der Club plante in Zusammenarbeit mit einem Blockchain-Startup-Unternehmen die Einführung eines Tokens, der es den Fans ermöglicht, über Clubentscheidungen abzustimmen. Das Token sollte die Lücke zwischen dem Verein und seinen weltweiten Fans schließen.

In der Zwischenzeit hat sich ein weiterer großer italienischer Fußballverein Roma mit einer anderen Start-up-Firma zusammengetan, damit die Fans auch die Entscheidungen der Vereine beeinflussen können. Die Plattform würde es den Fans auch ermöglichen, High-End-Clubprodukte wie Jerseys, Sportschuhe und andere sportbezogene Kleidung zu kaufen.

In der jüngsten Vergangenheit haben viele große Sportvereine mit Blockchain-Start-ups für verschiedene Lösungen in der Sportindustrie zusammengearbeitet. Der portugiesische Klub Benfica, Miami Dolphins of the United States und Liverpool FC of England sind einige der großen Namen, die sich für Blockchain interessieren.

Bitcoin

Auswirkungen und Potenziale von Blockchain in der Fußballindustrie

Obwohl Blockchain und Kryptowährung zunächst nur mit dem Finanzsektor übereinstimmten, hat ihre Anwendung die Sportindustrie erreicht. Kryptowährungs-Token können verwendet werden, um Clubtickets für verschiedene Spiele sicher und effizient zu kaufen. Obwohl es bereits nur Zahlungsplattformen gibt, sind die Kosten immer noch hoch.

Andererseits wirkt sich der Handel innerhalb der Fußballindustrie auf die gesamte Branche aus. Blockchain kann die Transparenz in der Branche verbessern. Blockchain bietet auch eine Reichweitenplattform für den Transfer von Spielern von einem Verein zum anderen.

admin